Suchen

Share

Smartgear

Smartgear Slide 1 Smartgear Slide 2

Headgear-Federmodul mit integrierter Elektronik zur Kontrolle von Tragezeit und Kraft.

Produktdetails

Die wichtigsten Informationen auf einen Blick: Eigenschaften, Funktionen und Vorteile des Produktes

Das Smartgear-Modul wird statt des traditionellen Kraftmoduls in die Headgear-Kappe oder in das Headgear-Nackenband eingehängt. Die integrierte Elektronik misst und speichert Tragezeit, Durchschnittskraft sowie Temperatur. Der Patient kann die Daten auf dem integrierten Display ablesen. Der Kieferorthopäde überträgt, wenn gewünscht, alle Daten auf seinen Computer. Die Smartgear-Software wertet den Kraft- und Temperaturverlauf aus und analysiert das Trageverhalten.

  • Messen: Smartgear misst, wie lange ein Patient seine Apparatur tatsächlich trägt und dokumentiert jede Therapie lückenlos.
  • Steigern und Sparen: Der Einsatz steigert die Selbstmotivation und fördert die Therapieeffizienz, das spart Zeit und Geld.
  • Objektiv: Smartgear liefert objektive Daten und erkennt frühzeitig, ob die Behandlungsplanung angepasst werden sollte.
  • Versachlichung: Patientengespräche werden versachlicht und Unstimmigkeiten mit Patienten und Eltern werden vermieden.

Smartgear FAQ

Häufige Fragen und Problemstellungen mit Antworten und Lösungen.

Das Programm zeigt folgende Fehlermeldung: „Smartgearmodul antwortet nicht“
  • Ist im Hauptmenu der Modus Ir-On (=Infrarot an) ausgewählt? Dieser schaltet sich nach ca. 20 Sekunden wieder automatisch ab zum Stromsparen.
  • Halten Sie das Smartgear-Modul mit einem Abstand von ca. 10 – 20 cm zur Schnittstelle, aufgerichtet und ohne Hindernis dazwischen. Die Datenübertragung funktioniert via Infrarotstrahlen, wie eine Fernsehfernbedienung.
  • Ist die Schnittstelle richtig angeschlossen? Funktioniert der USB-Comport?
  • Gibt es möglicherweise Probleme mit dem Treiber? => Siehe Lösung unter Punkt „Was tun bei Treiberproblemen?“

Smartgear: Aktivierungsprozess


ACHTUNG: Der Aktivierungsprozess muss innerhalb von 20 Sekunden erfolgen, ansonsten schaltet sich das Smartgear‐Modul automatisch wieder aus und die Meldung "Off" erscheint auf dem LCD‐Display.

Wie sehe ich, ob die Datenübertragung läuft?
  • Der Fortschritt beim Datenladen wird durch einen Balken unten links im Programmfenster angezeigt.

Smartgear: Datenübertragung


Was tun, wenn man aus Versehen die Daten auf einen falschen Patienten überschrieben hat?
  • Es können keine „Datenteile“ (z.B. nur die letzten zwei Wochen) separat aus einem Patienten gelöscht werden.
  • Damit die Patientendaten nicht gänzlich verloren gehen, können diese wie folgt exportiert werden. Danach kann der Patient mit den falschen Daten gelöscht werden. Gewünschten Patienten über das Programmfenster oben links unter „Datei“ => „Patienten“ => richtigen Patienten doppelklicken und somit seine Daten öffnen => dann im Programmfenster unter „Datei“ den Menupunkt „Datei exportieren“ anwählen. Die Daten als CSV-Datei speichern. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, die Daten in einem Kalkulationsprogramm (z.B. Microsoft Excel) weiterzuverarbeiten.
  • Den fälschlich überschriebenen Patienten nun löschen.
  • Patienten neu erfassen und die neuen Daten wie gewohnt nochmals einlesen.
Was tun bei Treiberproblemen?
  • Im Programmfenster unter „Extra“, den Eintrag „COM Port“ anwählen und auf „AUTO“ stellen.
  • Wenn das nichts nutzt dürfen Sie sich gerne an unseren Kundendienst unter 056 649 24 00 wenden.
Wie weiss ich, ob wir noch eine alte oder schon die neue Schnittstelle haben?
  • Im folgenden Bild sehen Sie oben die alte und unten die neue Schnittstelle (Neu: S/N : TA000…).
  • Die alte Schnittstelle kann Probleme mit Windows 8 und höher aufweisen.
  • Die neue Schnittstelle sollte keine Treiberprobleme mehr verursachen.

Smartgear: Alte und neue Schnittstelle


Computerwechsel – Smartgear-Programm auf einem anderen Computer neu installieren
  1. Absolut wichtig: Bitte sichern Sie die Patientendatenbank, indem Sie im Programmfenster oben den Eintrag „Extras“ und anschliessend aus dem Kontextmenü den Eintrag „Datenbank“ wählen. Es erscheint ein Windows-Fenster „Speichern unter“, worin die Datei „Smartgear.mdb“ sich befindet. Diese Datei mit einem Rechtsklick aktivieren und den Eintrag „kopieren“ anwählen. Anschliessend in einen beliebigen Ordner kopieren.
  2. Smartgear auf neuem Computer installieren.
  3. Die Datei „Smartgear.mdb“, die Sie unter Punkt 1 abgespeichert haben, können Sie auf dem neuen Computer einfügen, respektive die Datei „Smartgear.mdb“ ersetzen. Den Speicherplatz für diese Datei finden Sie, indem Sie im Programm oben den Eintrag „Extras“ und anschliessend aus dem Kontextmenü den Eintrag „Datenbank“ auswählen. Es erscheint ein Windows-Fenster „speichern unter“, worin sich die Datei „Smartgear.mdb“ befindet, die Sie ersetzen müssen. Durch die Neuinstallation wird natürlich auch eine neue „leere“ Datenbank installiert. Diese muss wie beschrieben ersetzt werden.
Fehlermeldung: „Syntaxfehler (fehlender Operator) in Abfrageausdruck“
  • Haben Sie einen Apostroph oder ein anderes Sonderzeichen im Namen Ihres Patienten? Bitte löschen Sie dieses aus dem Patientennamen im Smartgear- Programm.
Fehlermeldung: „ExecuteReader erfordert eine geöffnete und verfügbare Connection. Der aktuelle Status der Verbindung ist 'Geschlossen‘“.
  • Datenbankspeicherplatz oder Zugriffsberechtigungen wurden geändert (z.B. auf dem Server).
  • Richtigen Pfad einstellen unter dem Menupunkt oben links „Extra“ => „Datenbank“ => korrekten Ordner anwählen.
  • Ansonsten müssen Sie sich an Ihren hauseigenen Informatiker/Serverzuständigen wenden.
Ist die im Smartgear enthaltene Batterie bedenklich?
  • Die Batterie kann nicht herausfallen, sie kann also nicht versehentlich vom Patienten verschluckt werden. Das Modul und die darin vorhandene Batterie sind vergleichbar mit einer Quarz-Uhr, die man im Migros oder beim Juwelier kaufen kann.
Erzeugt der Smartgear Geräusche?
  • Das Modul Smartgear hat keinerlei tonerzeugende Komponenten integriert.
Kann man die Zeit bei der halbjährlichen Zeitumstellung im Programm ebenfalls ändern?
  • Leider ist eine Umstellung der Zeit im Programm nicht möglich. Beim zweiten Einlesen nach der Zeitumstellung korrigiert sich die Zeitangabe jedoch von selbst.
Wie viele Daten können auf einem Modul gespeichert werden?
  • Die Daten, welche bereits vom Modul erfasst wurden, bleiben auch nach dem Auslesen durch die Schnittstelle noch auf dem Modul erhalten. Der Speicherplatz reicht für Daten von bis zu 5 Monaten.
  • Wenn Sie ein Modul ausgelesen haben und z.B. nach 6 Wochen wieder auslesen, dann werden nur noch die Daten der letzten 6 Wochen vom Modul geholt.
Sie haben Probleme mit der Installation der Software ab einer alten CD.
  • Fordern Sie bei unserem Kundendienst kostenlos einen Stick mit der aktuellen Softwareversion an.
  • Ein Online-Download ist nicht verfügbar.
Welche Tarifposition hat Smartgear bei der Abrechnung?

  • Instruktion: 4.8110
  • Material und Smartgear Modul: 4.8240

 
Bei Fragen und weiteren Anliegen wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst: Telefonisch unter 056 649 24 00 oder per Mail an [email protected]
 

Ressourcen

Hilfreiche Informationen rund um das Produkt und seine Anwendung – anschaulich aufbereitet

Hier finden Sie eine kompakte Zusammenstellung von Katalogen und Broschüren zum Produkt.

Die Dokumentationen enthalten alle erforderlichen Produktinformationen sowie anschauliche Bebilderungen zur Anwendung und zu den Anwendungsergebnissen.

In Ergänzung zu Videos, Katalogen und Broschüren finden Sie hier passende Zusatzinformationen und ausführliche Dokumentationen zum Produkt.

Je nach Produktkategorie liefern diese Dokumente Auskünfte, Einsichten oder Erfahrungswerte, die Ihnen die Auswahl und Entscheidung für ein Produkt erleichtern.


Produkte zur Ansicht anfragen

Bei Ortho-Walker können Sie Produkte und Produktalternativen für Ihren kieferorthopädischen Bedarf zur Ansicht bestellen - für Ihre Entscheidung haben Sie bis zu 60 Tage Zeit.